fbpx

OZONE RUSH SIX – Der Baby-Delta

Der Rush 6 liefert in seiner Kategorie die höchste Gleit- und XC-Leistung. Bei unseren Vergleichstests hat der Rush 6 jeden anderen Schirm blass aussehen lassen. Er ist eine Weiterentwicklung des Delta 4, und teilt sich mit der Enzo und Zeno Serie einige Features.

UVP €uro 4.500,00

Wahre Leistung

In die Entwicklung des Rush 6 sind hunderte Stunden an Testflügen bei turbulenten Bedingungen in den Südalpen geflossen, um sicherzustellen, dass der Schirm unseren eigenen Ansprüchen ebenso genügt wie den „True Performance“ Design Zielen: reale, umsetzbare Leistung in turbulenter Luft über den gesamten Geschwindigkeitsbereich hinweg.

Der Rush 6 ist der kleine Bruder des Delta 4, und hat einige Design Features mit ihm gemeinsam. Um ein höheres Maß an passiver Sicherheit, einfache Handhabung und den unbedingten Spaßfaktor zu erzielen, haben wir die Streckung moderat gehalten. Den Leistungsgewinn haben wir hingegen anderweitig generiert, indem wir das Leinenlayout weiter optimiert haben: eine 3-Leinenstruktur unterstützt den mittleren Bereich des Flügels, und eine 2-Leinenstruktur an den Flügelenden verringert den Gesamtleinenwiderstand. Die neue 3D Formgebung teilt die Anströmkante in drei unterschiedliche Bereiche, was eine klare und faltenfreie Oberfläche schafft, die in diesem aerodynamisch kritischen Bereich den Luftfluss filtert. Auch an der Hinterkante und den Minirippen haben wir Modifikationen in der Formgestaltung vorgenommen – all das hat zusammengenommen zu einer signifikanten Verringerung von Störeinflüssen und Widerständen geführt, und in einem außerordentlichen Zuwachs von Gleitleistung und Geschwindigkeit resultiert.

 

Neue Technologie

Dank des neuen Profils, einer optimierten Innenstruktur und den ACR Tragegurten hat sich die Solidität im beschleunigten Flug verbessert.

Die Struktur des Rush 6 ist unglaublich stark und stabil, und das Profil bleibt sogar in aggressiven Turbulenzen unbeeinträchtigt, behält seine Form und Effizienz bei, und leidet nicht unter einem Leistungsverlust durch Deformationen an den Flügelenden.

 

Das ACR System

Über die aktiven Kontroll-Tragegurte, die wir vom Delta 4 übernommen haben, ist der Pilot intuitiv mit seinem Flügel verbunden. Diese innovativen Tragegurte geben dem Piloten die volle Kontrolle über den Anstellwinkel des Schirmes. Und das über den gesamten Geschwindigkeitsbereich hinweg, ohne dabei die Krümmung des Profils zu deformieren. Sie wirken sowohl auf die B- als auch auf die C-Leinen, und bieten das Kontrollniveau eines 2-Leiners mit den Annehmlichkeiten eines 3-Leiners.

 

Das Design

Der Rush 6 ist der kleine Bruder des Delta 4, und hat einige Design Features mit ihm gemeinsam. Um ein höheres Maß an passiver Sicherheit, einfache Handhabung und den unbedingten Spaßfaktor zu erzielen, haben wir die Streckung moderat gehalten. Den Leistungsgewinn haben wir hingegen anderweitig generiert, indem wir das Leinenlayout weiter optimiert haben: eine 3-Leinenstruktur unterstützt den mittleren Bereich des Flügels, und eine 2-Leinenstruktur an den Flügelenden verringert den Gesamtleinenwiderstand. Die neue 3D Formgebung teilt die Anströmkante in drei unterschiedliche Bereiche, was eine klare und faltenfreie Oberfläche schafft, die in diesem aerodynamisch kritischen Bereich den Luftfluss filtert. Auch an der Hinterkante und den Minirippen haben wir Modifikationen in der Formgestaltung vorgenommen – all das hat zusammengenommen zu einer signifikanten Verringerung von Störeinflüssen und Widerständen geführt, und in einem außerordentlichen Zuwachs von Gleitleistung und Geschwindigkeit resultiert.

 

Patentiertes SharkNose Profil

Seit Ozone 2011 das erste SharkNose Profil erfunden und entworfen hat, hat sich ziemlich viel weiterentwickelt. Der Rush 6 verfügt über ein optimiertes SharkNose Profil, das nicht nur zu mehr Stabilität, Komfort und Leistung beiträgt, sondern auch den Bremsbereich fehlerverzeihender macht – der Schirm ist Spin und Stall gegenüber extrem resistent. Die Anströmkante verfügt über G-Strings, die im beschleunigten Flug die Zellöffnungen dabei unterstützen, ihre Form zu bewahren, und das Flattern und den damit verbundenen Widerstand zu reduzieren.

 

Der Start

Wenn man den Rush 6 mit dem Rush 5 vergleicht, werden die Änderungen deutlich, sobald man den Schirm aufzieht. Das Füllverhalten wurde mit verbessert: es ist nun leichter und reaktionsfreudiger. Der Schirm steigt bei Nullwind umgehend, und überschießt nicht bei stärkerem Wind.

 

Der Flug

In der Luft verteidigt der Rush 6 seinen Spitzenplatz in seiner Gruppe mit etwas mehr Spitzengeschwindigkeit und einem sportlichen, dynamischeren Gefühl. Das R&D Team hat sich auf das Handling konzentriert, und viel Zeit in die Optimierung gesteckt wie sich der Schirm anfühlt und wie er dreht.

Die Bremsen sind linear – präzise im ersten Teil des Bremsbereichs, und effektiv im zweiten – das macht es einfach, den Querneigungswinkel anzugleichen, und den Schirm exakt dort zu platzieren, wo du ihn haben möchtest: im Herz der Thermik. Die Steigeffizienz wird von der starken Flügelstruktur und der ausgezeichneten Segelkohäsion unterstützt. Der Schirm hält sogar in turbulenter Thermik einen ausgezeichneten Level an Roll- und Nickverhalten, und vermittelt ein agiles, freudvolles Gefühl.

 

Der Pilot

Die Kombination aus dynamischem Handling, großartiger Spitzengeschwindigkeit und einem hohen Maß an passiver Sicherheit macht den Rush 6 für viele Piloten zum geeigneten Flügel. Mit seiner EN B Zulassung ist er für erfahrene Intermediate Freizeitflieger und erfahrene XC Jäger, die mindestens 50 Stunden im Jahr fliegen, empfehlenswert.

Preis auf Anfrage
statt 4.500,-

Anfrageformular

    Du hast Interesse an diesem Produkt? Dann kannst du mit diesem Formular dein persönliches Angebot anfordern.